Neuigkeiten vom Kraterkultur Megesheim e.V.

32. Der Krater Bebt Open Air 29.-31.07. 2022


Kulturabend im Krater am Samstag, den 24. Juli 2021

 

Wir haben tolle Neuigkeiten: Der Krater Bebt auch 2021 - zumindest ein bisschen!

 

Also vielleicht sowas wie ein Wackeln, ein leichtes Erzittern. Vor Freude, weil endlich wieder Kulturveranstaltungen möglich sind und endlich wieder Livemusik von einer Bühne erklingen darf!

 

Und weil wir wieder dürfen und schon lange hinter den Kulissen Feuer und Flamme sind, wieder loszulegen, nutzen wir die Chance direkt am eigentlichen Der Krater Bebt Wochenende. Wir möchten mit euch einen schönen und entspannten Abend auf den Megesheimer Festivalwiesen verbringen und bauen dafür einen Pop-Up-Biergarten auf. Von der Bühne gibt’s 3 Bands mit vielen bekannten Gesichtern!

 

 

 

Hard facts:

 

Samstag, 24.7.2021 | Kulturveranstaltung im Pop-Up-Biergarten | Megesheim, neben Sportheim SV

 

 

 

LineUp:

 

Rainer von Vielen Akustik Duo (Rainer & Mitsch Oko) | Stack | Band #3 tba

 

 

 

Die Veranstaltung wird natürlich unter den geltenden Corona-Richtlinien stattfinden. Wir möchten einen netten und entspannten Kulturabend mit euch verbringen und auf die Sicherheit aller achten. Zutritt gibt’s nur mit einem der 3 Gs und einem Nachweis inkl. Personalausweis dazu: Genesen, Geimpft oder Getestet (PCR max. 48h alt, offizieller Antigen max. 24h alt). Abseits eures Sitzplatzes gilt Maskenpflicht. Bitte achtet auf die markierten Laufwege, auf Abstand und gebt generell aufeinander acht. Bitte verlasst das Veranstaltungsgelände nach dem Ende um 24 Uhr. Zelten ist nicht gestattet.

 

 

 

Der Ticketverkauf startet Mittwoch, den 14.07.2021, Tickets gibt’s für 13 € zzgl. Gebühr hier:

 

-        Dorfladen, Megesheim

 

-        Schreibwaren Wilhelm, Oettingen

 

-        Bavaria Tankstelle, Baldingen

 

 

 

Achtung, die Tickets sind stark begrenzt!

 

 

 

Download
Download des Formulars zu Kontaktdatenerhebung
Bitte ladet euch diese Datei herunter und bringt sie bereits ausgefüllt mit, dann erstpart ihr euch das am Eingang und könnt direkt eintreten, wenn ihr Ticket, Perso und Nachweis über negativ Getestet, Genesen oder Geimpft dabei habt!
Einzelerhebungsformular-Kontaktdaten_Mus
Adobe Acrobat Dokument 107.1 KB

Liebe Leute,

auch wir reihen uns wieder ein. Wir haben uns in den letzten Monaten ziemlich rar gemacht und still gehofft, dass nach einem Jahr Pause die nächsten 31 Jahre am Stück beginnen. Doch leider mussten wir nun einsehen, dass wir dieses Jahr unter den aktuellen Umständen kein Festival veranstalten können. Der Krater Bebt wird 2021 nicht stattfinden, wir sind zutiefst traurig!


Trotzdem sehnen wir uns danach, wieder Kulturveranstaltungen zu besuchen und natürlich auch solche zu veranstalten. Für uns steht fest, dass wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder ein Kraterbeben auf die Beine stellen wollen und wir hoffen, dass wir das auch in gewohnter Größe und Entspanntheit machen können.


Also macht euch bereit für: 32. Der Krater Bebt, Klappe III.    |    29. – 31.  Juli 2022


Wir hoffen, dass der Großteil unseres LineUps auch diesen Schritt mit uns geht und wir „nur“ ein Jahr mehr Vorfreude auf tolle Bands und wilden Tanz haben dürfen 😉


Die ersten Bands haben schon ihr okay für 2022 gegeben und wir werden euch in den nächsten Wochen über unsere Kanäle informieren, auf wen ihr euch weiterhin freuen dürft!
Die Karten für 2020, die ja auch für 2021 gültig waren, verlieren damit nun leider ihre Gültigkeit und können ab Montag, dem 7.6.2021 an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen ihr sie gekauft habt. Sollte es damit Probleme geben oder ihr irgendwelche anderen Fragen geben, meldet euch gerne bei uns unter

tickets (at) derkraterbebt.de


Und auch wenn wir grade ziemlich niedergeschlagen sind, weil der Krater ein weiteres Jahr nicht stattfinden kann, so sind wir doch zuversichtlich, dass es bald wieder besser wird und die Funkstille auf den Bühnen ein Ende findet.

 
Bleibt tapfer!
Euer Kraterkultur Megesheim e.V.

30. Der Krater Bebt 2018 - Ausverkauft!

Alles wichtige zum 30. Der Krater Bebt Open Air in Megesheim 2018

Noch kein Ticket? Dann aber schnell ;-)

Online könnt ihr bei Ticket 69 noch bis zu diesem Samstag, den 21. Juli 2018, Tickets ordern. Die müsst ihr dann auch möglichst schnell bezahlen.

Hier geht’s lang:
https://ticket69.de/cms/front_content.php?idcat=115

Die übrigen Vorverkaufsstellen findet ihr auf unsere Homepage unter dem Reiter "Der Krater Bebt" ein Stück weiter unten.

 

Darüber hinaus könnt ihr gerade beim Festival Planer Freikarten gewinnen, schaut doch mal auf der Seite vorbei!
https://www.facebook.com/MeinFestivalPlaner/

Dazu haben wir noch ein paar wichtige Infos für euch:

 

CAMPING (ist und bleibt kostenlos!)
Wie in den letzten Jahren haben wir wieder 3 Bereiche für euch:
- Green Camping: Entspanntes Miteinander in gemütlicher Atmosphäre. Bestens geeignet für Familien mit Kindern
- Zeltplatz: Fläche nur für Zelte. Für diejenigen, die es laut und wild mögen!
- WoMo Camping: Für Bulli Fahrer, Lagerbauer und Kreative
- Dazu gibt es noch den Parkplatz, bitte haltet euch an die Anweisungen des Personals auf dem Bereich Parkplatz / WoMo Camping!

 

ÖFFNUNGSZEITEN der Hauptkasse & des Campingplatzes:
- Donnerstag, 15-22 Uhr; Freitag: 11-1 Uhr; Samstag: 11-1 Uhr
Ihr könnt also ab Donnerstag schon campen, wenn ihr vor 22 Uhr kommt.

 

JUGENDSCHUTZ
- Kinder mit bis zu 13 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten haben freien Eintritt
- Unter 16-jährige haben nur mit einem Erziehungsberechtigten Zutritt zum Campingplatz & Festivalgelände
- Für 16 & 17-Jährige besteht die Möglichkeit einer Aufsichtsübertragung, sodass ihr auch länger als 24 Uhr bleiben dürft - sollten die Erziehungsberechtigten dieser zustimmen. Liebe Eltern, bitte bedenkt, wem ihr die Aufsicht über euer Kind übertragt! Wichtig: Die Übertragung ist nur mit Kopien der Ausweise sowie dem Übertragungszettel gültig. Wir werden die von euch dafür abgegeben Daten nur zur Überprüfung des Jugendschutzes nutzen.
- Jede volljährige Person kann nur für einen Minderjährigen die Aufsicht übernehmen.
- Der Jugendschutz wird am Eingang des Campingplatzes kontrolliert. Auch beim Eingang zum Festivalgelände werden wir ein weiteres Mal kontrollieren.

 

SICHERHEIT
Zu eurer und unserer Sicherheit ist folgendes verboten:
- Waffen und große Messer
- Glasflaschen
- Hunde & sonstige Haustiere
- Drogen
- Trockeneis
- Feuerwerk und offenes Feuer
- Gasflaschen; erlaubt sind Campingkocher & in WoMos fest eingebaute Kocher
- Aggregate und große Musikanlagen (alles was mit Autobatterien betrieben wird, ist zu groß! Wir haben dafür fast rund um die Uhr Bands auf der Bühne!)

 

SECURITY
Wir werden im Jahr 2018 zum ersten Mal mit Taurus-Sicherheitsdienst zusammenarbeiten. Wir haben in den letzten Jahren viele Veranstaltungen besucht, die von Ramon und seinem Team betreut wurden und sind uns sicher, dass auch der Krater 2018 von der professionellen und freundlichen Art profitieren wird.
Im diesem Zuge bedanken wir uns bei HMW Sicherheitsdienst GmbH & Co.KG für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

 

WICHTIG
Den Weisungen des Sicherheitsdienstes sowie der Ordner und Feuerwehr ist Folge zu leisten.
Wir möchten euch nicht schikanieren - es geht uns immer darum, ein möglichst entspanntes und risikofreies Wochenende mit euch zu verbringen. Wir und der Sicherheitsdienst tun unser Bestes, also tut das bitte auch!

 

MÜLL // MÜLLVERMEIDUNG
Am Eingang müsst ihr 5€ Müllpfand bezahlen. Ihr erhaltet sie gegen Abgabe eines gefüllten Müllsacks zurück.
Bitte achtet darauf, erst gar keinen Müll zu produzieren und euren Platz sauber zu verlassen. Die Besucher auf vielen anderen Festivals machen es seit Jahren vor (Props an die Besucher des Sunrise Reggae und Ska Festival), wie gut ein Gelände nach 3 Tage Open Air Sause aussehen kann - wir sind uns sicher, dass ihr das auch hinbekommt!

 

NAZIS RAUS
Beschreibung überflüssig.

 

 

Wir freuen uns auf 3 wundervolle Tage mit euch und grandiosen Bands auf beiden Bühnen!


In diesem Sinne:
Habt euch lieb und es wird wie immer wunderbar :-)

Kraterkultur Megesheim e.V. gewinnt den Rieser Heimatpreis 2017

Im Oktober 2017 wurden wir mit dem von der Raiffeisen Bank Donau Ries gestifteten Rieser Heimatpreis ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr, dass unser nun fast 30 Jahre andauerndes Kulturschaffen im Ries durch die einstimmige Wahl gewürdigt wird - für viele, viele Stunden mit ehrenamtlicher Arbeit, Blut, Schweiß und Tränen, aber auch um so mehr Freude, lachenden Gesichter und tanzenden Besucher.

 

Wir konnten den toll organisierten Abend (bei dem wir selbst in der komischen Situation waren, keinen Finger krümmen zu dürfen) in vollen Zügen genießen und möchten uns auf diesem Wege bei allen Bedanken, die ihn möglich gemacht haben.

 

 

Einen besseren Einblick bietet euch der Artikel der Rieser Nachrichten:

Kraterkultur Megesheim e.V. gewinnt Rieser Heimatpreis 2017

 


+++ Der Krater Bebt Open Air 2017 ist ausverkauft! +++

Wir möchten uns sehr herzlich bei allen Bedanken, die es möglich gemacht haben, dass unser 2017er Kraterbeben so schön, entspannt, musikalisch und tanzbar war - in erster Linie natürlich bei unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie bei den friedlichen Gästen, die 3 Tage lang mit uns gefeiert haben.

 

Darüber hinaus geht unser Dank natürlich auch an die großartigen Bands, die Techniker, Security, Stände, Behörden, Megesheimer Anwohnern und dem Rest, den wir hier vergessen haben.

 

 

LineUp 2017:
The Locos (ex Ska-P) | Russkaja | Jesper Munk |

Rogers | Mr. Irish Bastard | Le Fly |

Keller Steff Band | All Liquor Clique ALC | Raggabund aka Caramelo Criminal |

Mellow Mark | KID DAD | Malaka Hostel |

Strabande | Allgemeines Denkvermögen | KleinstadtEcho

DIY-Stage:
Strabande | Die Tapeten | Grundhass |

Aus Euphorie | UmbauPause | Johnethen Fuchs |

Kevin Klang | STACK | MOBHEAD | Startpilot | TimeSlip

 

Sonntag morgens wie immer musikalisches Frühschoppen mir freiem Eintritt.

 

Festivalkultur erleben

...oder warum wir seit 29 Jahren ehrenamtlich das "Der Krater Bebt Open Air" veranstalten

 

Für uns ist es immer eine ganz spezielle Zeit, wenn der Juli langsam Tag für Tag älter wird und der Krater immer näher rückt. Eine Sitzung jagt die nächste, es gibt Unmengen an verschiedenen Dingen zu organisieren und noch wichtiger ist eigentlich dabei, die Details und Kleinigkeiten nicht aus den Augen zu verlieren. Für uns ist das oftmals viel Stress, Arbeit und auch wenn wir im Kraterkultur Verein mal nicht einer Meinung sind, haben wir doch ein großes Ziel, dem wir nacheifern: Festivalkultur schaffen und das Miteinander erleben. Sowohl bei uns im Verein, als auch mit den vielen Gästen - also euch - die jedes Jahr wieder zu uns kommen.

 

Die meisten aus unserem Team gehen schon seit vielen, vielen Jahren auf Open Airs in Deutschland und ganz Europa. Zu Beginn waren die meisten davon nicht kommerziell veranstaltet, sondern es ging eher um "3 Days of Peace and Music", wie es das legendäre Woodstock sich auf die Fahne geschrieben hatte. Glückicherweise haben sich einige ehrenamtliche Festivals bis heute mit dem Wunsch nach der damaligen Festivalkultur etablieren können. Viele große Open Airs jedoch, die mittlerweile die Landschaft prägen, sind davon abgekommen; es geht um Sponsoren, Profit und für die meisten Besucher um ein tagelanges Gelage - um am Schluss einfach alles stehen und liegen zu lassen, ohne einen Gedanken an Umwelt, Natur und diejenigen, die später aufräumen.

 

Wir möchten da nicht mitmachen, denn für uns bedeutet Festivalkultur etwas anderes. Für uns bedeutet es ein Miteinander für ein Wochenende, gemeinsames Feiern und die Welt außerhalb des Geländes einfach mal Welt sein lassen. Musik und Tanzen sind für uns mit unter die schönsten Dinge, um Menschen zueinander zu bringen. Ob man mit Freunden auf den Krater kommt oder dort einfach neue Leute kennenlernt, ist dabei völlig egal. Es geht darum etwas Verbindendes zu schaffen und glücklich zu sein. Sowohl zwischen allen Gästen, als auch zwischen den Künstlern und dem Publikum. Natürlich gehören auch diejenigen, die auf der Bühne stehen, zum Großen und Ganzen dazu, tragen ihren Teil bei und verdienen dafür, von euch respektiert und mit eingeschlossen zu werden.

 

Keinen Platz hat für uns dabei Gewalt, Ausgrenzung, Sexismus, Vollsuff oder Stress. Wir möchten bei uns jeden und jede willkommen heißen um mit uns ein schönes, entspanntes und glückliches Wochenende zu erleben. Wenn jeder ein bisschen nach links und rechts schaut und auf seine Nebenleute achtet, ergibt sich durch die Rücksichtnahme etwas Größeres, als beim egoistischen Blick nur auf seinen eigenen Spaß gerichtet - davon sind wir fest überzeugt!

 

In diesem Sinne: Habt euch lieb und es wird auch dieses Jahr wieder ein schönes Kraterbeben mit vielen tollen Erinnerungen!

 

Euer Kraterkultur Megesheim e.V.
(vh)